Blick auf die dampfenden Niagara-Wasserfälle

Hot-Stone-Massage

Entspannung für Körper, Geist und Seele

Die Wurzeln der Hot-Stone-Massage liegen mehr als 2000 Jahre zurück. Der Ursprung der Massageformen mit heissen Steinen wird in Westchina, Tibet und Nepal vermutet. In der chinesischen Medizin, aber auch in der hawaiianischen und der indianischen Medizin ist diese Art der Massage ebenfalls schon lange bekannt.

Bei der Hot-Stone-Massage werden heisse, eingeölte Lavasteine gezielt über den ganzen Körper geführt. Die Wärme und die Massagebewegungen führen zu einer tiefen Entspannung und vitalisieren gleichzeitig Körper, Geist und Seele.

Die Kraft der heissen Steine

Die Kombination aus Massage, Wärme und der Kraft der Steine wirkt entspannend und steigert die Stoffwechselprozesse im Gewebe. Die Hot-Stone-Massage führt zu einer Erweiterung der Blutgefässe und damit zu einer verbesserten Durchblutung sowie zu einer höheren Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen und einer Vermehrung der Abwehrzellen und Antikörper. Der Lymphfluss und das Immunsystem werden simuliert und der Abtransport von Stoffwechselprodukten gefördert. Muskelverspannungen werden gelöst und bestehende Schmerzen und Verspannungen gelindert.

Behandlungsablauf – Hot-Stone-Massage

  • Einführungsgespräch zur Abklärung der Beschwerden und des aktuellen Befindens
  • Hot-Stone-Massage mit Öl im Liegen am unbekleideten Körper
  • Abschlussgespräch

Dauer und Preise

Preise für Craniosacral Balancing®, Rebalancing und Hot-Stone-Massage